Am Freitagnachmittag, 16.09.2016, kurz nach 3 Uhr, erschien ein 40-jähriger Kosovare im Polizeikommando in Aarau. Er teilte mit, dass er den Raubüberfall in Ueken am Vortag begangen hatte.

Die zuständige Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg verfügte die Inhaftierung. Die Kantonspolizei Aargau wurde mit den sachdienlichen Ermittlungen beauftragt.

Überfall verlief erfolglos

Der 40-Jährige betrat am Donnerstagmittag um zirka zehn vor zwölf den Volg-Laden an der Hauptstrasse in Ueken.

Der Mann bedrohte die Angestellte mit einer Waffe und forderte Bargeld. Allerdings ohne Erfolg. Er verliess den Tatort zu Fuss und flüchtete in unbekannte Richtung. Trotz umgehend eingeleiteter Fahndung im gesamten oberen Fricktal konnte die Polizei den Täter nicht schnappen. 

Überfall auf Volg Ueken

Ein maskierter Mann hat mit einer Pistole die Filialleiterin des Volg Ueken bedroht. Weil die Frau laut geschrien hat, ist der Täter ohne Beute geflohen.