Anton Mösch, Präsident des Führungsausschusses der Regionalpolizei Oberes Fricktal und Gemeindeammann von Frick, bestätigt auf Anfrage den Tod des im Mettauertaler Ortsteil Wil wohnhaft gewesenen Repol-Chefs.

Dieser ist beim Joggen am Freitagnachmittag zusammengebrochen und gestorben.

Die Regionalpolizei Oberes Fricktal ist am 1. Januar 2007 mit 26 Vertragsgemeinden gestartet. Infolge Fusionen sind es heute noch 21 Gemeinden, ein Grossteil davon im Bezirk Laufenburg, drei Gemeinden im Bezirk Brugg und eine im Bezirk Aarau.

Von Beginn an stand Rolf Graf der Repol Oberes Fricktal als Chef vor. «Er hinterlässt eine grosse Lücke», so Anton Mösch, dem die grosse Fassungslosigkeit deutlich anzuhören ist. (SH)