Ausgestellt werden sie in der George W. Bush Presidential Library and Museum am Gelände der Southern Methodist Universität in Dallas.

Die Ausstellung, in der auch Fotografien und andere Artefakte zu sehen sein werden, biete "den Blick eines Insiders auf Präsident Bushs einzigartige Beziehungen zu anderen Führern der Welt", heisst es aus dem George W. Bush Presidential Center.

Seit Bush 2009 aus dem Amt schied, greift er zu Pinsel und Farbe. Sein Oeuvre umfasst Stillleben, Landschaftsbilder, Selbstporträts ebenso wie eine künstlerische Ehrung seines im Vorjahr verstorbenen Scottish Terriers Barney.