Servette-Lausanne 0:3
Zweiter Shutout für Huet
Lausanne schafft mit einem 3:0 bei Genève-Servette auf Kosten von Ambri den Sprung in die Playoff-Ränge. Cristobal Huet realisiert als erster NLA-Goalie in dieser Saison bereits zwei Shutouts.
FC Basel
Vertragsverlängerung
Scherwey bis 2020 beim SC Bern
Flügelstürmer Tristan Scherwey verlängert seinen im Frühling auslaufenden Vertrag beim SC Bern gleich um fünf Jahre.
Eishockey
Die Powermäuse melden sich mit einem Sieg zurück
Zwar konnte der EHC Olten beim 4:1-Sieg im Thurgauischen von einer Portion Glück im Mitteldrittel profitieren, das interessiert aber am Ende kaum. Hauptsache, die ersten drei Punkte in der neuen NLB-Saison sind im Trockenen.
National League
Die Erlösung für Kloten kam nach sieben Spielen
Sieben Spiele muss Playoff-Finalist Kloten warten, ehe er mit einem 3:2 gegen Ambri-Piotta zum ersten Saisonsieg kommt.
NLB
NLB-Spitzenduo ohne Punktverlust
Das NLB-Spitzenduo bleibt am Samstag ohne Punktverlust. Visp setzt sich gegen Langenthal mit 3:2 durch, die SCL Tigers besiegen La Chaux-de-Fonds mit 5:2.
Sporttabellen
Fussball
Eishockey
Tennis
Ski Alpin
Formel 1
Fussball
Fussball: Raiffeisen Super League
Eishockey
Eishockey: NLA
Tennis ATP
Tennis: ATP Weltrangliste
Tennis ATP
Tennis: WTA Weltrangliste
Ski Alpin: Gesamtweltcup - Männer
Ski Alpin: Gesamtweltcup - Damen
Rang Name Punkte
1. Anna Fenninger (Ö) 1371
2. Maria Höfl-Riesch (De) 1180
3. Lara Gut (Sz) 1101
4. Tina Maze (Sln) 964
5. Tina Weirather (Lie) 943
6. Mikaela Shiffrin (USA) 895
7. Maria Pietilä-Holmner (Sd) 647
8. Elisabeth Görgl (Ö) 640
9. Nicole Hosp (Ö) 575
10. Frida Hansdotter (Sd) 534
11. Jessica Lindell-Vikarby (Sd) 523
Dominique Gisin (Sz) 523
13. Marie-Michèle Gagnon (Ka) 521
14. Kathrin Zettel (Ö) 469
15. Kajsa Kling (Sd) 427
16. Marianne Kaufmann-Abderhalden (Sz) 399
17. Marlies Schild (Ö) 385
18. Nadia Fanchini (It) 376
19. Viktoria Rebensburg (De) 352
20. Nicole Schmidhofer (Ö) 320
21. Andrea Fischbacher (Ö) 313
22. Nina Löseth (No) 311
23. Julia Mancuso (USA) 306
24. Regina Sterz (Ö) 285
25. Michaela Kirchgasser (Ö) 274
Anemone Marmottan (Fr) 274
27. Eva-Maria Brem (Ö) 273
28. Stacey Cook (USA) 247
29. Wendy Holdener (Sz) 234
30. Fabienne Suter (Sz) 230
37. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 198
43. Denise Feierabend (Sz) 156
55. Nadja Jnglin-Kamer (Sz) 110
82. Michelle Gisin (Sz) 38
88. Priska Nufer (Sz) 29
97. Joana Hählen (Sz) 18
Formel 1: GP
Servette-ZSC 3:2 n.V.
Servette dank deutlicher Leistungssteigerung
In einem hochklassigen Duell ringt Genève-Servette den Schweizer Meister ZSC Lions 3:2 nach Verlängerung nieder. Matchwinner ist Romain Loeffel mit einem Weitschuss von der blauen Linie.
Lugano-Biel 7:4
Pettersson weiter NLA-Goalgetter Nummer 1
Der HC Lugano kommt zu einem standesgemässen 7:4-Sieg über Biel. Mit einem Blitzstart sorgen die Tessiner früh für klare Verhältnisse.

{{filter.category}} Videos

Mehr {{filter.category}} Videos

{{data.items[$index+0].name | characters:65}}

{{data.items[$index+1].name | characters:65}}

{{data.items[$index+2].name | characters:65}}

Davos - Lausanne 5:3
Davos bezwingt Lieblingsgegner Lausanne mit Mühe
Der HC Davos gewinnt gegen Lausanne ohne zu glänzen auch das vierte Heimspiel dieser Saison 5:3. In einer turbulenten Schlussphase retten die müden Davoser den Sieg über die Zeit.
Zug-Fribourg 6:1
EVZ von Gottéron kaum gefordert
Der EV Zug kommt gegen Fribourg-Gottéron zu einem deutlichen 6:1 und damit zum dritten Sieg in Serie, während Gottéron die fünfte Niederlage aus den letzten sechs Spielen kassiert.
Anzeige
Biel-Kloten 2:1 n.V.
Flyers holen ersten Punkt
Kloten kassiert mit einem 1:2 nach Verlängerung in Biel saisonübergreifend bereits die 15. Niederlage in Serie. Immerhin realisierten die Flyers im sechsten NLA-Saisonspiel den ersten Punktegewinn.
Ambri-Zug 2:1 n.P.
Aucoin und Hall führen Ambri zu Zweipunkte-Erfolg
Die beiden Amerikaner Keith Aucoin und Adam Hall führen Ambri-Piotta zu einem eher glückhaften 2:1-Sieg nach Penaltyschiessen gegen den EV Zug.
Lakers-Davos 3:4
Davoser Siegestor in Unterzahl
Die Rapperswil-Jona Lakers und der HC Davos liefern sich ein packendes Spiel mit einem dramatischen Finish. In Unterzahl gelingt Davos in der 57. Minute das Siegtor zum 4:3.
Lausanne-Servette 5:1
Lausannes Steigerung