In Baden-Dättwil ist es nach dem Bareggtunnel um 7.45 Uhr zu einem Unfall gekommen. Ein Lieferwagen und zwei Autos seien am Unfall beteiligt gewesen, teilte die Kantonspolizei am Montag mit. Ein 33-jähriger Deutscher fuhr mit seinem Peugeot in Fahrtrichtung Bern auf dem zweiten Überholstreifen. Gemäss ersten Erkenntnissen wich er im stockenden Verkehr auf den mittleren Fahrstreifen aus und kollidierte mit einem Lieferwagen und einem Auto. Alle Beteiligten blieben unverletzt. 

Feuerwehr und Nationalstrassenunterhalt mussten aufgeboten werden, um die Strasse von Öl zu säubern und die Fahrzeuge zu bergen. Zeitweise war deshalb nur einer von drei Fahrstreifen befahrbar, es kam zu Rückstau bis an die Kantonsgrenze in Dietikon. Gemäss der Verkehrsinformation von Viasuisse betrug der Zeitverlust bis zu eine Stunde. Um 9.40 Uhr war die Unfallstelle wieder geräumt und der Stau löste sich auf. Der Sachschaden beträgt rund 20'000 Franken. 

Die Mobile Polizei in Schafisheim (Tel. 062 886 88 88) sucht nach Augenzeugen, die den Unfall beobachtet haben. (mwa/agl)

Das sind die aktuellen Polizeibilder: