Kurz nach 19 Uhr am Sonntag ging bei der Feuerwehr ein Alarm ein: Eine Person sah, wie Rauch aus einer Liegenschaft an der Schulgasse in Bremgarten aufstieg. Das teilt die Kantonspolizei am Montag mit.

Die Bewohner konnten die Liegenschaft rechtzeitig verlassen. Verletzt wurde niemand. Der Brand war in einer privaten Werkstatt ausgebrochen. Mehreren Bewohnern gelang es, das Feuer zu löschen. Wenig später traf die Feuerwehr Bremgarten ein. "Der Sachschaden dürfte einige zehntausend Franken betragen", schreibt die Kantonspolizei. Diese hat die Ermittlungen aufgenommen, um die Brandursache zu klären. 

Die Polizeibilder vom April: