Eine 67-jährige Schweizerin fuhr am Montagmorgen gegen 7.20 Uhr mit ihrem Nissan auf der Hauptstrasse in Frick Richtung Hornussen.

Bei der Einmündung zur Geissgasse erfasste das Auto beim Fussgängerstreifen einen 8-jährigen Jungen. Er wollte mit einem Kickboard die Fahrbahn überqueren. Durch die Kollision mit dem Auto wurde das Kind weggeschleudert und schwer verletzt. Es musste mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden. 

Gemäss ersten Erkenntnissen nahm die 67-jährige Lenkerin den Knaben erst beim Aufprall mit ihrem Fahrzeug wahr.  Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und der Frau den  Führerausweis vorläufig abgenommen.