Am Sonntagnachmittag kam es auf der Strecke zwischen Rothrist und Vordemwald zu einem Unfall mit vier Verletzten. Eine 29-jährige Italienerin prallte dabei mit ihrem Wagen auf einen Opel. 

Die Fiat-Fahrerin war laut Angaben der Polizei durch ein Insekt im Fahrzeuginnern abgelenkt worden und daher auf die Gegenfahrbahn geraten. Der Fahrer des entgegenkommenden Opels hatte daraufhin versucht ins Wiesland auszweichen, trotzdem kam es zu einem seitlich-frontalen Zusammenstoss. 

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Hintertüre des Opels abgerissen und eine Mitfahrerin fiel hinaus. Diese wurde mit noch unbekannten Verletzungen ins Spital gebracht, wie die Polizei am Montag mitteilte. Eine weitere Mitfahrerin des Opels sei ebenfalls mit unbekannten Verletzungen ins Spital transportiert werden.

Der Fahrer des Opels, ein 23-jähriger Kosovare, sowie zwei Mitfahrer wurden leicht verletzt. Auch die 29-jährige Fiat-Fahrerin erlitt beim Zusammenstoss Schürfungen und Prellungen.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache eingeleitet und nahm der Fiat-Fahrerin den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab. (cki)

Aktuelle Polizeibilder: