Etwa 30'000 Teilnehmer zogen in bunten Kostümen und mit Regenbogen-Fahnen durch die Innenstadt, um für Gleichberechtigung und Vielfalt zu werben. Auch Mitglieder mehrerer Organisationen, etwa der Londoner Polizei Scotland Yard und der London Fire Brigade waren dabei.

Popstar Kylie Minogue wünschte per Twitter "Happy Pride London". Der Umzug hatte erstmals im Jahr 1972 stattgefunden.