Die US-Armee erklärte in der Nacht auf Donnerstag, ein Rettungseinsatz sei gestartet worden.

US-Medienberichten zufolge befanden sich an Bord des Kampfjets zwei Besatzungsmitglieder. An Bord des Tankflugzeugs seien fünf Personen gewesen. Eine Armeesprecherin sagte der auf militärische Themen spezialisierten Nachrichtenseite "Task and Purpose", ein Soldat sei lebend gerettet worden.

Die beiden Flugzeuge waren vom US-Stützpunkt im südjapanischen Iwakuni zu Übungsflügen gestartet. In Japan sind rund 50'000 US-Soldaten stationiert.