Runde Kulleraugen-Scheinwerfer, ein markanter Chrom-Kühlergrill und eleganter schwarzer Lack: Mit dem jetzt vorgestellten London Taxi setzt Nissan eine Tradition fort. Die eigens für die britische Hauptstadt entwickelte Taxi-Variante des Kleintransporters NV200 tritt ganz im Stile der bekannten «Black Cabs» auf. Ab Dezember 2014 sind die Nissans im Einsatz, 2015 folgt Elektroversion. Neben dem klassischen Aussehen erfüllt das neue Nissan Taxi alle Anforderungen der für das Taxigewerbe in London zuständigen Behörde TFL (Transport For London), die als die weltweit strengsten überhaupt gelten. Dank gezielter Modifikationen an Radaufhängung und Lenkung überschreitet der Wendekreis beispielsweise nicht die geforderten 7,60 Meter. Auch bei weiteren Kriterien übertrifft das Nissan-Modell alle vorgeschriebenen Mindestnormen. Nissan schickt Taxen jedoch nicht allein auf die Londoner Strassen: Für New York wurde auf Basis des NV200 ein Yellow Cab entwickelt, auch in Barcelona und Tokio sind künftig Nissan-Fahrzeuge auf den Strassen unterwegs.