Es ist schon eine Weile her, dass man bei Renault beschlossen hat, die Marke Alpine wieder zu beleben. In Le Mans, im Rahmen des 24-h-Rennens, drehte nun auch ein seriennaher Prototyp seine ersten Runden vor Publikum. Nächstes Jahr will man den Wagen auf die Strasse bringen. Noch hält man sich aber mit technischen Details sehr bedeckt. Sicher ist, dass es sich um einen Mittelmotor-Sportler handeln wird. Als Antrieb wird wohl der Motor aus dem Nissan 370 Z zum Einsatz kommen. Es ist aber auch denkbar, dass es sich um ein modifiziertes Renault-Triebwerk mit vier Zylindern und Abgasturbolader handelt. Während die Studie fast zwei Meter breit ist, dürfte das Serienauto wohl etwas schmaler und kürzer ausfallen. In der Pressemitteilung sind ausser wunderbaren Worten leider keine echten Infos enthalten.