Seit über 12 Jahren vertreibt die Docar AG aus Chur Kleinnutzfahrzeuge in der Schweiz.  Unter dem Dach der Emil Frey Gruppe und unter der Leitung von Brand Manager Peter Torresan werden die Import Geschäfte der Docar AG nun seit dem 1. Oktober 2013 am neuen Domizil in Safenwil getätigt. Natürlich profitiert man in Safenwil von Synergien. Die Piaggio Kleinnutzfahrzeuge  Porter und Maxxi (mit Zwillingsbereifung) gelten als Allrounder mit beinahe unbeschränkten Einsatzmöglichkeiten. So verwandelt sich der Piaggio Porter z.B. vom unweltfreundlichen Lieferbus bis hin zum nützlichen  Wintereinsatz-Fahrzeug mit Allrad, Pflug und Salzstreuer. Mit den kompakten Abmessungen und geringem Lenkradius fallen Parkieren und Manövrieren auch auf engstem Raum äusserst leicht. Das Carrosseriewerk des Autocenters in Safenwil führt  umfassende Spezial-Um- und Aufbauten durch. Im eigens eingerichteten Piaggio Nutzfahrzeug-Showroom sind die verschiedensten Versionen ausgestellt.

Das dreirädrige Kultfahrzeug  Ape (Biene) von Piaggio  weckt Erinnerungen an den Sommerurlaub in Italien und an vergangene Zeiten. Mit seinem aussergewöhnlichen und einzigartigen Design hat die Ape auch heute noch alle Sympathien auf seiner Seite. Ob er  als Werbefahrzeug, für einen Limousinenservice oder als Sammlerobjekt eingesetzt wird – seine Bauweise  fasziniert und beeindruckt. Auch die Ape kann sich anpassen: als Pick-up, Kipper oder Kastenwagen bietet sie vielseitige Einsatzmöglichkeiten.