Bei den erwischten zwei Lenkern ergaben Tests Werte von 0,25 respektive 0,39 Milligramm Alkohol per Liter Atemluft (mg/l), wie das Basler Justiz- und Sicherheitsdepartement am Freitag mitteilte. Bei 24 weiteren Kontrollierten war der Alkoholtest zwar positiv, mit 0,01 bis 0,24 mg/l lagen die gemessenen Werte jedoch unter der kritischen Marke.

Erwischt hat die Polizei ferner einen Automobilisten, der unter Drogeneinfluss am Steuer sass. Er muss nun mit einer Verzeigung rechnen.

Rund 20 weitere Fahrzeuglenkerinnen und -lenker wurden zudem wegen diverser Übertretungen gebüsst. Verzeigungen gab es zudem wegen eines nicht ordnungsgemäss angegurteten Kindes und und eines ungesicherten Hundes.

Zwei Stunden am Grenzübergang

Durchgeführt worden war die Grosskontrolle während zwei Stunden entlang allen offiziellen Grenzübergängen nach Deutschland. Im Einsatz standen rund 60 Polizistinnen und Polizisten, darunter auch solche aus Deutschland.

Mit der Grosskontrolle vom Donnerstagabend startete die Basler Polizei ihre jährliche Aktion «Via». Mit dieser soll in der Vor- und Nachweihnachtszeit die Verkehrssicherheit gewährleistet werden. Besondere Aufmerksamkeit gilt auch potentiellen Einbrechern. Bis zum 13. Januar folgen im Rahmen von «Via» weitere Grosskontrollen und Aktionen, wie es in der Mitteilung heisst.