Marc Jaquet begrüsst heute Abend in der Reithalle des Wenkenhofs in Riehen zur Generalversammlung des Arbeitgeberverband Basel. Die Agenda wird rasch abgehandelt sein. Ständeratspräsidentin Karin Keller-Sutter (FDP, St. Gallen) hält eine Ansprache und verleiht dem Anlass dadurch eine gewisse Bedeutung. Nach einer kabarettistischen Einlage kann zum geselligen Teil übergegangen werden, es lockt ein obligater Apéro riche.

Führung aus der Ferne

Das Wahlgeschäft in den Vorstand findet nur alle drei Jahre statt und hätte zu einer gewissen Veränderung führen können. Schliesslich hat Präsident Jaquet das Familienunternehmen verkauft, sich privat ins steuergünstige Cham verzogen und konzentriert sich auf Verwaltungsratspräsidien familiengeführter Unternehmen. Doch Jaquet bleibt, wie Frank Linhart, Kommunikationsverantwortlicher des Verbandes, erklärt. Schliesslich habe er mit der Jaquet Beteiligungen AG eine neue Firma gegründet, mit der er im Baselbiet unternehmerisch tätig ist.

Zu zwei Änderungen wird es im Vorstand doch kommen. Beat Hauenstein, neuer CEO von Davidoff, ersetzt seinen Vorgänger Hans-Kristian Hoejsgaard. Die Anwältin Regula Hinderling von der Kanzlei Burckhardt nimmt zudem den Sitz des verstorbenen Juristen Balz Bessenich ein.

Eine weiterer Wechsel, der sich aus gegebenem Anlass, anerbot, wird jedoch nicht vollzogen: Markus Somm, Chefredaktor, Geschäftsführer, Verleger und bis vor kurzem nominell Mitinhaber der «Basler Zeitung», tritt zwar per Ende Jahr von diesen Ämtern zurück. Dies befreit ihn von der Pflicht, zuweilen von seinem zürcherischen Wohnort Wädenswil nach Basel zu reisen, im Vorstand des Arbeitgeberverbandes Basel wird er nach Angaben des Verbandssprechers jedoch bleiben.

Um den Verband ist es in den vergangenen Jahren ruhig geworden. Als die Handelskammer beider Basel und der Gewerbeverband gleichermassen schwächelte, war es dem Arbeitgeberverband gelungen, eine gehörte Stimme im regionalen Wirtschaftsgeschehen zu sein. Doch mit dem leichten Wiedererstarken der Handelskammer hat der Jaquet-Verein diese Rolle ausgespielt.