Im Moment drängen sich die Leute im Athleticum am Dreispitz. Und das hat einen Grund: Am 28. Juli schliesst die Filiale, bis dann gibt es 30 Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment, wie die «Basler Zeitung» am Mittwochmorgen schreibt. Nach den umfangreichen Umbauarbeiten eröffnet dort das erste Decathlon-Geschäft in der Deutschschweiz. 

Schon länger spekulieren Experten, dass die Maus Frères Holding aus Genf – das Mutterunternehmen von Athleticum – einen Käufer für Athleticum sucht. Schweizer Sportartikelhändler haben es aufgrund der Konkurrenz durch Onlinegeschäfte und des starken Frankens immer schwieriger. 

Nichtsdestotrotz herrscht unter den Angestellten keine gedrückte Stimmung. Eine Verkäuferin erzählt: «Wir können bei Decathlon weiterarbeiten.» Sie habe keine Angst vor der Zukunft mit dem französischen Grosshändler. Das Unternehmen geniesst einen guten Ruf, gerade für seine moderaten Preise und wird so künftig viele Kunden anlocken.

Für andere Sportartikelgeschäfte, sowohl für die Marktführer Ochsner Sport und SportXX von Migros wie auch für kleinere Unternehmen, steigt aber der Druck: Die Grösse von Decathlon und die Eigenmarken ermöglichen es, tiefere Preise als andere anzubieten. 

Decathlon-Offensive in der Schweiz

1976 gründete Michel Leclercq das Unternehmen Decathlon, welches zugleich Hersteller und Händler von Sportgeräten und -bekleidung ist. Der Grosshändler führt insgesamt 1300 Filialen in 30 Ländern, verkauft über 35'000 Artikel und beschäftigt 80'000 Mitarbeiter. Der Umsatz beträgt rund zehn Milliarden Euro pro Jahr, wobei der grösste Teil durch den Verkauf von Eigenmarken erzielt wird. 

Im April 2017 eröffnete das Sportartikelunternehmen in Neuenburg die erste Filiale in der Schweiz. Einige Monate zuvor führte Decathlon den Schweizer Online-Shop ein. Darauf hin wurde angekündigt, dass Athleticum eine enge Kooperation mit dem französischen Unternehmen plane. In den 23 Filialen von Athleticum sollten die Artikel von Decathlon zum Kauf angeboten werden. 

Laut «BaZ» dürfte die Neueröffnung am Dreispitz zugleich die Übernahme von Athleticum zu Decathlon bedeuten. Jedoch war weder die Maus Frères Holding noch Decathlon für eine Stellungsnahme zu erreichen. Eine Pressemitteilung soll noch diese Woche folgen. (zob)