Es sind Ruhe und Präzision, mit der Nick Steur einen Gegenpol zur städtischen Hektik schafft. So zumindest heisst es im Projektbeschrieb zum Theaterfestival Basel, in dessen Rahmen der Niederländer auf dem Barfi werkt. 

Die überdimensionierte Skulptur und deren Bau selbst sind die Performance. Sieben Stunden täglich arbeitet der Künstler an ihr. Steur ist seit Donnerstag am Bau.