Bierschwemme und Champagnerstibli: Ja, das gab es beides an der Basler Fasnacht, und nicht nur Tambouren, Pfeifer, Guggen, Schnitzelbängg. Überhaupt, bevor die Schnitzelbängg zu den Shooting-Stars der Publikumsfasnacht wurden, dominierte auch eine andere Wortkunst die drey scheenschte Dääg. Welche das war? Das verraten wir Ihnen natürlich nicht, da müssen Sie in unserem Rätsel schon selbst draufkommen. 

Kommen Sie also mit auf eine Reise durch die Vergangenheit der Basler Fasnacht, bevor sie zum Unesco-Weltkulturerbe gehörte. Und gelangen Sie dabei ruhig in Stimmung, denn in gut einem Monat geht es los. Dann heisst es endlich wieder: «Morgestraich, vorwärts, marsch!»

bz-Wochenquiz: Alti Fasnacht