Der Verein Help! for Families mit seinem Patenschafts-Projekt für Kinder von psychisch belasteten Eltern gewinnt den ersten Basler Preis für sozialen Zusammenhalt. Die am Donnerstagabend verliehene Auszeichnung ist mit 15'000 Franken dotiert.

Mit dem Projekt vermittelt Help! for Families die Übernahme von Fürsorgepflichten durch Freiwillige, wie es in einer Mitteilung heisst. Kindern von psychisch erkrankten oder stark belasteten Eltern wird eine Vertrauensperson zur Seite gestellt, die sie beim Aufbau eines sozialen Netzwerkes unterstützen soll. Der Verein betreut auch Eltern, deren erzieherische Kompetenz eingeschränkt ist.

Der Basler Preis für sozialen Zusammenhalt will jährlich Personen und Organisationen auszeichnen, die sich im täglichen Leben für das Zusammenleben engagieren. Die Trägerschaft setzt sich aus der Evangelisch-reformierten und der Römisch-Katholischen Kirche Basel-Stadt, der Novartis und der Christoph Merian Stiftung zusammen. Eingegangen waren 33 Bewerbungen.