Nach nur zwei Jahren ist Schluss: Die Sushi-Kette Yooji’s schliesst per 22. Dezember ihr Restaurant an der Gerbergasse. Grund für die Aufgabe ist laut der Yooji’s AG «die fehlende Wirtschaftlichkeit an diesem Standort». Weitere Schliessungen anderer Filialen seien ausgeschlossen, «es handelt sich um einen absoluten Einzelfall», so der Wortlaut einer Medienmitteilung, die der Schweiz am Wochenende exklusiv vorliegt.

Yooji’s betreibt mehrere Sushi-Restaurants in der ganzen Schweiz, unter anderem in Zug, Zürich, Luzern, St. Gallen und Bern; ab 2020 auch am Zürcher Flughafen. Das Label gehört zum Zürcher Gastrounternehmen Two Spice – und an diesem wiederum ist seit Frühling 2018 der Detailhändler Coop mit Sitz in Basel beteiligt.