Nachtwey ist seit 2016 Vertretungsprofessor an der Technischen Universität Darmstadt und assoziierter Wissenschaftler am Institut für Sozialforschung in Frankfurt am Main. Zudem ist der 1975 in Nordrhein-Westfalen geborene Soziologe und Ökonom in sozialen Bewegungen, als Globalisierungskritiker und Publizist aktiv.

Nachtweys Forschungsschwerpunkte sind der soziale Wandel, die Arbeits- und Wirtschaftssoziologie und die Politische Soziologie. Über sein Fach hinaus bekannt wurde er gemäss Mitteilung vor allem mit seinem Buch «Die Abstiegsgesellschaft. Über das Aufbegehren in der regressiven Moderne», das im vergangenen Jahr erschienen ist.