Die Basler SVP kommt nicht zur Ruhe: Nach der parteiinternen E-Mail-Affäre rund um Grossrat und bisherigen Parteisekretär Joël Thüring sowie Nationalrat Sebastian Frehner ist jetzt ein Streit entbrannt zwischen der Parteileitung und Grossrat Patrick Hafner. Der Präsident der Finanzkommission (FKom) wolle seine Beiträge nicht bezahlen und lehne eine Erhöhung der Mandatsabgaben ab.

Es soll dabei um mehrere Tausend Franken gehen, schreibt die «Tageswoche». Auf Anfang Jahr hatte der Vorstand eine Verdoppelung der Mandatsabgaben auf zehn Prozent beschlossen. Damit ist Hafner nicht einverstanden. Sein grosses Engagement in der Politik führe bereits dazu, dass er weniger verdiene und erheblich weniger Geld in der Pensionskasse habe.

Die Parteispitze dagegen stellt sich auf den Standpunkt, dass Hafner nicht zuletzt mit der Unterstützung des Vorstands viele prestigeträchtige Ämter einnehmen durfte. Sie spricht damit die umstrittene Wiederwahl als FKom-Präsident an. Nun werde der Vorstand über «mögliche Massnahmen diskutieren müssen», wird Parteipräsident Lorenz Nägelin zitiert.