Am Sonntagmorgen gegen 6.40 Uhr war ein alkoholisierter Junglenker nach durchzechter Freinacht mit dem Auto seiner Mutter auf der Münchensteinerstrasse in Richtung Münchenstein unterwegs. Auf Höhe des Restaurants Laufeneck geriet der 20-Jährige zu weit nach rechts und kollidierte mit einem Strassenschild, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Danach überfuhr der Betrunkene zwei auf dem Parkfeld abgestellte Velos und einen Roller. Er fuhr aufs Trottoir und dann in einen korrekt in der blauen Zone abgestellten Lieferwagen. Schlussendlich kam er zur Hälfte auf dem Trottoir zum Stehen.

Durch die Wucht des Anpralls wurde der Lieferwagen mehrere Meter nach vorne geschoben, wodurch drei weitere vor ihm abgestellte Autos ineinandergeschoben wurden.

Das Unfallauto, zwei weitere Wahen und der Roller hatten nur noch «Schrottwert». Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,43 mg/Liter, das entspricht ca. 0,86 Promille. Der Führerausweis auf Probe wurde dem Jugendlichen sofort abgenommen und ein Strafverfahren gegen ihn eröffnet.

 

Aktuelle Polizeibilder