Basel

Technogroove am Rheinufer

Das erste Mal fand die «Jungle Street Groove Parade» 1995 statt, als 150 Personen gegen die Atombombenversuche Frankreichs demonstrierten. Mittlerweile nehmen 13 Wagen und rund 10 000 Personen an der Parade für elektronische Musik teil. Die Besammlung ist um 13 Uhr am Theodorsgraben. Entlang dem Kleinbasler Rheinufer geht es dann bis zum Hafen. Getränke gibts an den Löschwagen entlang der Route. Im Anschluss an die Parade findet ab 18 Uhr im Hafen Kleinhüningen am Klybeckquai die Afterparty statt.

Samstag, 13 Uhr, Theodorsgraben; ab 18 Uhr Afterparty Klybeckquai; Infos unter junglestreetgroove.ch

__

  

Basel

Musik in allen Gassen

Über 700 Musikerinnen und Musiker an 32 Spielorten, freier Eintritt und zahlreiche Essensstände, und das mitten in der Innenstadt – das ist «em Bebbi sy Jazz». Wie es die Tradition verlangt, findet das Jazz-Festival auch dieses Jahr am ersten Freitag nach dem Ende der Schulferien statt. Dieses Jahr steht die Stilrichtung «Funk & Soul» im Fokus. Neben den üblichen Spielorten zwischen Peterskirchplatz und dem Marktplatz gibt es in diesem Jahr drei Streetbandbühnen, auf denen sich die Streetbands im Halbstundentakt abwechseln.

Freitag, von 18 bis 1 Uhr, in der gesamten Basler Innenstadt; Infos unter embebbisyjazz.ch

__ 

Basel

Bezaubernde Zirkus-WG

Die 14 Artistinnen und Artisten des Circus Monti entführen das Publikum in der diesjährigen Inszenierung in das Wohnzimmer einer fantastischen Wohngemeinschaft. Mit artistischen Höchstleistungen und zauberhaften Momenten erzählt der Abend von all den Freuden und Herausforderungen, die das gemeinsame Leben in der Villa Monti hervorbringt. Der Zirkus tourt dieses Jahr mit einem fabrikneuen Bogenmantelzelt, das von allen Plätzen aus freie Sicht in die Manege gewährleistet. Einem schönen Zirkusabend steht also nichts im Weg.

Wochenende, noch bis zum 26. August auf der Rosentalanlage; Infos unter circus-monti.ch

__

Basel

Veloparadies im Gundeli

Das Gundeldingerfeld verwandelt sich am Sonntag in ein Veloparadies. Wer noch kein Velo hat, kann an der grossen Auktion am «SattelFest» sein Traumvelo ergattern. Zur Auswahl stehen mehr als 100 Velos. Der Startpreis liegt jeweils bei 10 Franken. Für alle, die ihr Traum-Gefährt schon gefunden haben, gibt es Velo-Kino zum Mitmachen, kuriose Velos zum Probefahren oder eine Tour durchs Quartier mit der Velo-Rikscha. Für den kulinarischen Genuss sorgt das Werk 8. Ausserdem gibts Shakes aus dem Velomixer und frische Äpfel vom Öpfelchasper.

Sonntag, 12–19 Uhr, im Gundeldingerfeld; Infos unter basel-unterwegs.ch

__

Augst

Slam-Gladiatoren aus drei Ländern

Die besten Slam-Gladiatorinnen und -Gladiatoren aus der Schweiz, Deutschland und Österreich steigen in Augusta Raurica in die Arena und kämpfen im Dreiländer-Battle mit Worten um den Grand-Slam-Titel. Für die Schweiz treten Patti Basler, Kilian Ziegler und Renato Kaiser an. Sie messen sich mit jeweils drei Konkurrenten aus Deutschland und Österreich. Die Moderation übernimmt wie letztes Jahr Slam-Poet, Schauspieler und Rapper Laurin Buser. Für Besucher gibt es einen Shuttle-Bus ab Bahnhof Kaiseraugst.

Samstag, 20 Uhr, Theater Augusta Raurica in Augst; Infos unter theater-augusta-raurica.ch

__

Muttenz

Klassiker im Freilichttheater

Ein Umweltskandal im Umfeld eines Heilbads erschüttert eine Kleinstadt. Die
Geschehnisse danach hinterlassen nur Verlierer. Henrik Ibsens Umweltdrama «Ein Volksfeind» feiert heute Freitagabend im Freilichttheater Muttenz Premiere, aufgeführt von der Theatergruppe Rattenfänger. Regisseur Danny Wehrmüller stellt in seiner Inszenierung deutliche Bezüge zur Aktualität her, denn auch in Muttenz gibt es ein schon lange ungelöstes ökologisches Problem: die Sanierung der Deponie Feldreben.

Freitag und Samstag, 20 Uhr, Areal Gymnasium Muttenz; theatergruppe-rattenfaenger.ch

__

Oberwil

Ein Fest für Jungschwinger

Morgen Samstag findet die 10. Ausgabe des Fraumatt-Schwinget statt. Mit dabei sind rund 150 Jungschwinger und gegen 50 Aktivschwinger aus der ganzen Nordwestschweiz sowie einige auswärtige Gäste. Zum ersten Mal gibt es dieses Jahr für die Sieger auch Lebendpreise im Gabentempel. Am Vorabend findet ein passender volkstümlicher Abend mit Musik und Verpflegung statt, der gemeinsam mit den Oberwyler Räppli organisiert wird. Der Eintritt für das Schwingfest sowie für den Anlass am Vorabend ist für Besucher kostenlos.

Samstag, 9 Uhr, Fraumatt in Oberwil; Infos unter fraumatt-schwinget.ch

__

Ziefen

Turner zünden Feuerwerk

Am 29. Ziefner Schauturnen zeigen Spitzenvereine aus der ganzen Schweiz ihr Können und werden mit ihren Vorführungen das Publikum begeistern. Das Programm mit 18 Auftritten zeigt die ganze Bandbreite der nationalen Turnszene. Sechs amtierende Schweizer Meister, drei Silbermedaillengewinner und drei weitere Finalteilnehmer der letztjährigen Titelkämpfe werden ihren Stempel aufdrücken. Gastgeber TV Ziefen tritt gleich dreimal auf: Schaukelringe, Sprung und Kleinfeldgymnastik. Nach der Turngala steigt das Fest in der Turnerschüüre.

Samstag, 16 Uhr, Schulanlage Eien in Ziefen; Infos unter www.schauturnen.ch