Pratteln

Wanderer und Krieger

Unter dem Motto «Wayfarers & Warriors» tourt im Frühjahr 2019 ein schlagkräftiges finnisch-norwegisches Dreierpack durch Europa. Auch im Z7 zünden «Korpiklaani» und «Turisas» ein Folk-Metal-Feuerwerk. Als Katalysator haben sich die beiden Headliner die Norweger «Trollfest» mit ins Boot geholt, die den munteren Reigen mit ihrem «True Norwegian Balkan Metal» eröffnen.

Samstag 18.30 Uhr, Z7 Konzertfabrik Pratteln; mehr Infos unter www.z-7.ch

__

Basel

Burger und Balladen

Nur wer sein ganzes Musikwissen nützt, kann allen zeigen, wer der wahre Musiktitel-König ist. 100 Songnamen warten darauf, inbrünstig herausgeschrien zu werden! Mit vollem Mund spricht man bekanntlich nicht. Das Sommercasino macht da eine Ausnahme. Wie sonst soll man das One-Hit-Wonder herausfinden, wenn man gerade in einen phänomenalen BBQ-Burger gebissen hat.

Freitag 19.30 Uhr, Sommercasino Basel; mehr Infos unter www.sommercasino.ch

__ 

Liestal

Chienbäse 2019

Der malerische Fackelzug am Abend des Fasnachtssonntags ist einmalig. Er stammt aus einer uralten Kulturhandlung zur endgültigen Vertreibung des Winters. Falls es die meteorologischen Bedingungen zulassen, startet der Chienbäse-Umzug durchs «Stedtli» in der Burgstrasse, von der aus es dann zur Rathausstrasse, Reb- und Gerbergasse weitergeht. Im unteren Gestadeckplatz endet das Treiben.

Sonntag 19.15 Uhr, Burgstrasse Liestal; mehr Infos unter www.chienbaese.ch

__

Basel

Krimi-Komödie: Acht Frauen

Auf einem abgelegenen Landsitz kommt es zu einem Mordfall. Als die anwesenden acht Frauen feststellen, dass sie von der Aussenwelt vollkommen abgeschnitten sind, bleibt nur mehr die eine Vermutung: Die Mörderin weilt noch unter ihnen. Alle acht Frauen haben ein Motiv, aber kein Alibi. Ein aberwitziges Versteckspiel aus Beschuldigungen, Lügen und Heimlichkeiten beginnt.

Freitag 20 Uhr, Die Helmut Förnbacher Theater Company; mehr Infos unter www.foernbacher.ch

__

Basel

Verliebt in Duftkräuter

Iris, Laura, Erika – sind Frauen Blumen? Wollen sie Blumen sein? Auch Volksmärchen erzählen von Frauen, die als Blumen oder Kräuter in Erscheinung treten. Wie handeln diese Blumenfrauen? Was steckt hinter der Pflanzengestalt? Welche Bedeutung haben diese Pflanzen in unserer Kultur? Fragen, die in diesem Samstags-Seminar beantwortet oder diskutiert werden. Anmeldung erforderlich.

Samstag 10–17 Uhr, Universitätsbibliothek Basel; mehr Infos unter www.maerchengesellschaft.ch

__

Muttenz

Körperarbeit in der Retrospektive

Seit den frühen 1980er-Jahren zählt die in Basel wohnhafte Anna Winteler zu den bedeutendsten Schweizer Video- und Performance-Künstlerinnen. Ihr Werk prägte Kunstschaffende im In- und Ausland. Dennoch steht eine Gesamtschau über ihre Videoarbeiten von den 1970er-Jahren bis in die 1990er-Jahre noch aus. Dies ist die Aufgabe der Ausstellung im Kunsthaus Baselland.

Freitag, Samstag und Sonntag Kunsthaus Baselland; mehr Infos unter www.kunsthausbaselland.ch

__

 

Basel

Ein Rentier auf Reisen

In seiner Dokumentation begleitet Guillaume Maidatchevsky das neugeborene Rentier Ailo ein Jahr lang. Während seiner Reise trifft der kleine Ailo verschiedene tierische Freunde – und Fressfeinde. Basierend auf einer soliden wissenschaftlichen Grundlage erzählt die Geschichte ebenfalls die Auswirkungen der globalen Erwärmung und des menschlichen Einflusses auf die Natur.

Freitag, Samstag und Sonntag 12.15 Uhr, Kult Kino Basel; mehr Infos unter www.kultkino.ch

__

Basel

Jugend macht Jazz

Im Rahmen des gesamtschweizerischen Förderprojekts Jugendjazzorchester.ch (JJO) wachsen jährlich rund 20 junge, talentierte Musiker zu einer Band zusammen, erarbeiten ein abendfüllendes Programm mit Raum für Improvisationsmöglichkeiten und gehen damit auf Tournee. Am Freitag können Interessierte die jungen Jazzmusiker bei der Premiere auf dem Basler Jazzcampus hören.

Freitag 20.30 Uhr, Jazzcampus Basel; mehr Infos unter www.jazzcampus.ch