Intensive Bemühungen, die drohende Insolvenz abzuwenden und den «Winterzauber» weiterzuführen, seien ohne Erfolg geblieben, heisst es in der Mitteilung. Der Weihnachtsanlass auf dem Messeplatz hatte vom 25. November bis Ende Dezember 2010 erstmals stattgefunden. Veranstalterin war die Hapema Event GmbH von Initiant Harald Süss.

Zwar habe der «Winterzauber» rund 425'000 Besucherinnen und Besucher angelockt. Laut der Mitteilung gab es indes auch grosse Schwierigkeiten. So sei die Bewilligung wegen einer Beschwerde der Messe Basel erst sehr spät erteilt worden, was sich nachteilig auf die Suche nach Sponsoren und Standbetreibern ausgewirkt habe.

Konkurs im August eröffnet

Gerechnet worden war zudem mit rund 500'000 Besucherinnen und Besuchern. «Aufgrund mangelnder Akzeptanz» sei indes schon wenige Tage nach Beginn auf die drei Franken Eintrittsgeld verzichtet worden, die als Beitrag an die Musik-Events auf der Bühne des rund 6500 Quadratmeter grossen Gelädnes gedacht gewesen waren.

Letztlich habe das ausnehmend schlechte und eisige Wetter der Weinachtsveranstaltung einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der Konkurs sei vom Konkursgericht Basel-Stadt am 29. August eröffnet worden.