Bis heute Freitagnachmittag herrscht auf den Sportanlagen «in den Sandgruben» in Pratteln noch Hochbetrieb. Hunderte von Primarschülern und -schülerinnen feiern dort ihr «Spiel ohne Grenzen». Unter diesem Motto steht der kantonale Sporttag, der seit Dienstag läuft. Organisiert wird der Anlass, der bereits zum sechsten Mal stattfindet, vom Sportamt Baselland.

Während vier Tagen bietet das Sportamt-Team den rund 1'000 Schülerinnen und Schülern aus 52 Primarschulklassen ein vielseitiges Sportangebot. Seilziehen, Tanzen, Sprinten, Weitwurf, Ballwurf, Würfelrennen, Seilziehen oder Trotti-Biathlon werden angeboten.

Das Tagesprogramm beinhaltet Disziplinen, die alleine oder als Gruppe absolviert werden. Mit wachsamem Auge mit dabei ist der Schweizer Leichtathletikverband Swiss Athletics. Er hofft, hier Talente frühzeitig zu entdecken.