Am Donnerstagnachmittag, kurz vor 15.45 Uhr, kam in Bottmingen zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Tram.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Baselbieter Polizei fuhr die 60-jährige Lenkerin eines Personenwagens auf der Baslerstrasse in Richtung Bottmingen Zentrum. Bei der Verzweigung Baslerstrasse/Wuhrmattstrasse wollte sie nach rechts in die Wuhrmattstrasse abbiegen und übersah dabei ein Tram der Linie 10.

Laut Angaben der Polizei kam es dabei zu einer heftigen seitlichen Kollision mit dem Tram, wobei das Auto über den Einmündungsbereich geschoben wurde und darauf im «Schotterbeet» zum Stillstand kam. Verletzt wurde dabei niemand.

Der Personenwagen sowie das Tram wurden durch die Kollision stark beschädigt. Das Auto musste abgeschleppt werden. 

Aufgrund der Bergungsarbeiten kam es zu einem Tramunterbruch von 40 Minuten.

Aktuelle Polizeibilder: