Einsprachen seien von der Gemeinde, Verbänden und Vereinen sowie Privaten eingereicht worden, hiess es beim Bundesamt für Verkehr (BAV) auf Anfrage. Am meisten Einsprachen habe es zum Ersatzbau der Fussgänger- und Velopasserelle über die Gleise gegeben. Die Passerelle verbindet Muttenz mit Birsfelden über das Gebiet Hagnau. Der Neubau sieht eine spiralförmige Rampe vor.

Zum Inhalt der Einsprachen äussert sich das BAV während des laufenden Verfahrens nicht. Die SBB müssen nun zu den Einsprachen Stellung nehmen und mit den Einsprechenden nach Lösungen suchen. Abschliessend entscheidet das BAV.