Gelb-rot, 45 Meter lang, 260 Plätze, vollklimatisiert, modernste Fahrzeugtechnik, 100% Niederflur und eine Höchstgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometern: Das sind die neuen Wagen der Waldenburgerbahn, die ab 2022 unterwegs sein werden.

Nach der öffentlichen Ausschreibung erhielt die Stadler Rail AG den Zuschlag zur Produktion. Als «Stadtbahnfahrzeug» benennt die BLT die Fahrzeuge der Waldenburgerbahn in ihrer Mitteilung vom Dienstagmorgen. Dieses werde im Stadler-Werk in Valencia (Spanien) produziert.

60 Millionen kosten die zehn neuen Fahrzeuge

Die BLT investiert für die zehn neuen Fahrzeuge insgesamt 60 Millionen. Die Beschaffung erfolge gemeinsam mit der Aargau Verkehr AG, weswegen das Unternehmen insgesamt 3,3 Millionen einsparen könne, hiess es in der Medienmitteilung weiter.

Bei der AVA beträgt das Auftragsvolumen rund 43 Millionen Franken und die Ersparnis dank der gemeinsamen Bestellung 4.2 Millionen Franken. Die grössere Ersparnis gegenüber der BLT sei eine Folge der unterschiedlichen Spezifikationen, sagte AVA-Sprecher Erwin Rosenast auf Anfrage der SDA.

Von Waldenburg nach Liestal: Eine Fahrt mit Armin Dunkel und dem Waldenburgerli.

Von Waldenburg nach Liestal: Eine Fahrt mit dem Waldenburgerli.

(Oktober 2016)

Mit der Gesamterneuerung der Waldenburgertal wird die Marke BLT im Waldenburgertal stärker präsent sein. Es sei ihr ein Anliegen, dass die Wurzeln der Bahn nicht vergessen gehen. Deswegen werden die neuen Fahrzeuge mit der Aufschrift «WB Waldenburgerbahn» sowie den Wappen der Talgemeinden versehen.

BLT-Fahrzeuge für automatischen Betrieb ausgerüstet

Bei den neuen Fahrzeugen kann schrittweise der automatische Betrieb der so genannten Stufe 2 eingeführt werden: Mit diesem System werden die Triebfahrzeugführer künftig durch Assistenzsysteme unterstützt.

Nach Freigabe der Fahrt durch den Fahrzeugführer erfolgt dabei die Fahrt bis zum geplanten Stopp an der nächsten Haltestelle automatisch. Der Fahrzeugführer überwacht allerdings die Fahrt vollständig und kann die Steuerung, ähnlich einem Tempomat bei einem Auto, jederzeit übernehmen.

Die Bestellung der neuen Fahrzeuge erfolgt bei der BLT anfangs April 2019, die Lieferung ab Ende 2021. Ab Dezember 2022 stehen die Niederflurfahrzeuge auf der Linie 19 den Fahrgästen zur Verfügung. (SDA/MIK)