Wie die Polizei Basel-Landschaft mitteilte, ereignete sich der Unfall am Donnerstagnachmittag, kurz nach 16 Uhr. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr eine 88-jährige Autofahrerin beim Postparkplatz an der Hauptstrasse in Muttenz rückwärts aus einer Parklücke.

Aus bisher unklaren Gründen beschleunigte das Fahrzeug plötzlich rasant, überquerte beide Fahrbahnen der Hauptstrasse und stiess mit einem Kandelaber, der vor der dem dort befindlichen Bushaltestellehäuschen steht, zusammen.

Durch den heftigen Aufprall wurde das Auto auf die Hauptstrasse zurückgeschleudert, wo es zum Stillstand kam.

Die Lenkerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und anschliessend ärztlich betreut.

Das Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

Da der Unfallhergang nicht restlos geklärt ist, sucht die Polizei Basel-Landschaft Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. 

Die Polizeibilder vom August: