Der 30-jährige Autofahrer war auf der Hauptstrasse von Zeglingen in Richtung Tecknau unterwegs, als er gegen 21.25 Uhr in einer Linkskurve die Herrschaft über sein Fahrzeuge verlor. Das Auto touchierte die Böschung, geriet ins Schleudern, überschlug sich und flog anschliessend mehrere Meter durch die Luft. Danach blieb es im Wiesland stehen.

Beim Lenker führte die Polizei an Ort und Stelle einen Alkoholtest durch, der einen Wert von 0,65 mg/l ergab, was rund 1,3 Promille entspricht. Seinen Führerschein musste der 30-Jährige gleich abgeben. Zudem wird er verzeigt.