Der 37-jährige Autolenker fuhr gegen 7 Uhr am Sonntagmorgen auf der Autobahn A2 nach Basel. Aus noch nicht restlos geklärten Gründen geriet der Lenker bei Arisdorf mit seinem Fahrzeug von der Strasse ab und überfuhr den angrenzenden Grünstreifen.

In der Folge kollidierte das Auto mit einem Wildschutzzaun und einer Signaltafel. Anschliessend schleuderte das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn, überquerte den Pannenstreifen sowie beide Fahrspuren und kollidierte schliesslich mit der Mittelleitplanke.

Die vier Insassen des Unfallfahrzeuges im Alter zwischen vier und 37 Jahren wurden durch die aufgebotene Sanität Liestal vor Ort untersucht. Sie blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon.

Wegen ausgelaufener Flüssigkeiten am Fahrzeug wurde die Stützpunktfeuerwehr Liestal aufgeboten. Das Auto wurde erheblich beschädigt und musste mit einem Abschlepper abtransportiert werden.