Das Baselbieter Bauunternehmen Stamm hat den Stahl- und Metallbauer Preiswerk + Esser mit Sitz in Pratteln übernommen. Die beiden Firmen mit insgesamt 580 Angestellten und einem Gesamtumsatz von 115 Millionen Franken haben schon viele Projekte gemeinsam realisiert.

Ziel der Übernahme sei eine weitere Verstärkung der Marktposition, teilte die in Arlesheim BL domizilierte Stamm-Gruppe am Freitag mit. Zum Übernahmepreis wurden keine Angaben gemacht. Die Akquisition erfolgte per 1. November.

Gemäss der Mitteilung handelt es sich bei beiden Firmen um "sehr gesunde" Unternehmen. Ein Stellenabbau sei denn auch nicht das Ziel der Übernahme, hiess es bei Stamm auf Anfrage. Allenfalls könnten sich in der Administration Synergien und ein Abbau von höchstens zwei bis drei Stellen ergeben.

Beide Unternehmen sollen unter ihrem bisherigen Namen und mit ihren bisherigen Chefs weitergeführt werden. Die Gesamtleitung obliegt Stamm-CEO Edwin van Velzen. Die Firma Stamm, bei der rund 800 Mitarbeitende tätig sind, verlegt nun ihren Metallbau-Bereich mit 45 Angestellten nach Pratteln zu Preiswerk + Esser, wo bisher 80 Personen arbeiteten.

Bei beiden Firmen handelt es sich um traditionsreiche Unternehmen. Stamm war 1844 gegründet worden und erzielt einen Umsatz von rund 100 Millionen Franken. Preiswerk + Esser mit einem Umsatz von heute 15 Millionen Franken besteht seit 1865. Gewinnzahlen werden nicht bekanntgegeben.