Kaum sind die Festtage verflogen, klopft schon Frau Fasnacht an. Zwar haben die Fasnächtler heuer ein paar Wochen länger Zeit für ihre Vorbereitungen, weil die närrischen Tage diesmal erst Ende Februar/Anfang März beginnen. Im vergangenen Jahr war dies bereits in der ersten Februar-Hälfte der Fall. Dennoch präsentieren die Fasnachts-Organisationen schon jetzt ihre neusten Plaketten und machen auf ihre Veranstaltungen aufmerksam.

So vielfältig wie die Blaggedden kommen auch die Sujets daher. Ihre Schöpfer haben sich wieder einiges einfallen lassen und ihre Ideen originell umgesetzt: «Donnschtig-Jass», letzte Fahrt des Dampfzugs der Waldenburgerbahn oder rare öffentliche Toiletten – überall gibt es etwas, was auf die Schippe genommen werden kann.

Binningen, Oberdorf und Sissach machen in der bz den Anfang; weitere Plaketten der Fasnacht im Baselbiet und Schwarzbubenland stellen wir später vor. (stz)