Die 1968 erstellte Sekundarschulanlage Rheinpark in Birsfelden soll für die HarmoS-Reform für 7,95 Mio. Franken instand gesetzt und umgebaut werden. Einen entsprechenden Kredit beantragte die Baselbieter Regierung am Dienstag dem Landrat.

Der heute stark sanierungsbedürftige Rheinpark ist im Bauinventar des Kantons; er solle unter Denkmalschutz gestellt werden. Für die Schulharmonisierung werden drei Birsfelder Sek-Standorte dort zusammengezogen. Die nötigen Bauarbeiten sind in Etappen geplant.