Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft griffen die Flammen einer Finnenkerze aus noch nicht restlos geklärten Gründen zunächst auf einen Vorhang und später auf die Sonnenstoren und die Gasflasche eines Gasgrills über.

Die Gasflasche brannte aus, zu einer Explosion kam es nicht. Die angerückte Feuerwehr Arlesheim hatte die Situation rasch unter Kontrolle. Am Gebäude entstand beträchtlicher Sachschaden, welcher sich noch nicht abschliessend beziffern lässt.

Der 40-jährige Bewohner zog sich bei Löscharbeiten kleinere Verletzungen zu und musste durch die Sanität Käch ins Spital gebracht werden; er konnte dieses jedoch kurze Zeit später wieder verlassen.