Dies teilte die Bau- und Umweltschutzdirektion des Kantons Baselland am Mittwoch mit. Die Rohbauarbeiten seien sehr anspruchsvoll gewesen und hätten aufgrund des Winterwetters der vergangenen drei Monate etwas länger gedauert als geplant, heisst es in der Mitteilung. Dennoch kann von einer fristgerechten Fertigstellung ausgegangen werden. Auch der Baukredit in der Höhe von 74,2 Mio. Franken werde nicht überschritten.

Die Ausbauarbeiten sollten Ende 2013 abgeschlossen sein, das Bauwerk kann dann voraussichtlich im März 2014 an den Kanton übergeben werden. Anschliessend wird es noch rund drei Monate dauern, bis der Betrieb im neuen Strafjustizzentrum Anfang Juni 2014 aufgenommen werden kann. (sra)