Nach den neunmonatigen Umbauarbeiten hat das Warten ein Ende: Morgen Mittwoch öffnet der rundum sanierte Bahnhof Frenkendorf-Füllinsdorf seine Türen.

Die Kundinnen und Kunden profitieren von einem erweiterten Angebot. Ein neuer Migrolino-Shop ergänzt das bestehende Angebot aus Kiosk und Kebab-Take-Away. Wer Bargeld benötigt, kann dieses am neuen Postomaten beziehen, der ebenfalls morgen zur Verfügung steht. 

Gebaut wurde beim Bahnhof seit November 2014. Als erstes wurde die neue öffentliche WC-Anlage erstellt, an der sich die Gemeinden Frenkendorf und Füllinsdorf mit insgesamt 40‘000 Franken beteiligten.

Zudem wurden die Fassade gedämmt und neu verkleidet sowie alle Fenster ersetzt. Die Ölheizung machte Platz für eine umweltfreundlichere Holzpellet-Heizung.

Insgesamt investierten die SBB rund 1,4 Millionen Franken in die Modernisierung des Bahnhofs. 

Auf das Angebot der SBB hat der neu sanierte Bahnhof keinen Einfluss. Weder gibt es künftig zusätzliche Halte noch werden solche gestrichen. (bz)