In den vergangenen zehn Jahren ist die Geschäftsstelle der Wirtschaftskammer stark gewachsen. Um Führungsspannen zu optimieren und sich für künftige Herausforderungen optimal aufzustellen, hat sich die Wirtschaftskammer per 1. Juli 2013 eine moderne operative Führungsstruktur gegeben.

Konkret wird in der Geschäftsstelle eine weitere Führungsebene installiert, das «Mittlere Kader». Zusätzlich werden interne Dienstleistungs-Einheiten mit Querschnittsfunktionen installiert, welche - mit hoher Entscheidungsautonomie ausgestattet - dynamische Prozesse in der Gesamtorganisation unterstützen.

Im Zuge der Schaffung der neuen Führungsstufe werden folgende Angestellte in das «Mittlere Kader» befördert: Saskia Schenker (Leiterin Polit-Team), Barbara Gfeller (Leiterin Beratungen), Anja Grönvold (Leiterin Office Services) und Adrian Sameli (Leiter Web Solutions).

«Ich bin froh, dass wir dank der neuen Führungsstruktur die Verantwortung breiter abstützen können, und dass wir eine fortschrittliche und für bevorstehende Aufgaben unseres Hauses zielführende Struktur gefunden haben. Den neuen Vorgesetzten gratuliere ich ganz herzlich. Ich wünsche ihnen viel Erfolg und gutes Gelingen in ihrer künftigen Funktion», sagt Christoph Buser, Direktor der Wirtschaftskammer Baselland.

Als «besonders erfreulich und ein gutes Zeichen» sieht Buser die Tatsache, dass es sich bei drei der vier Mitglieder der neu geschaffenen Führungsebene um Frauen handelt. Das sei «ein starkes Signal an die Wirtschaft», so Buser.