Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Tenniken sind am Sonntagnachmittag drei Personen verletzt worden. Sie wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung hospitalisiert, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Brandursache ist unklar.

Das Feuer brach kurz nach vier Uhr im Obergeschoss des Hauses am Niedermattweg aus. Die Bewohner konnten das Haus selbständig verlassen. Nach der Erstversorgung durch die Sanität wurden sie ins Spital gebracht. Ermittlungen laufen. Die Schadenhöhe ist noch nicht beziffert.