Das jüngste Feuer war kurz vor 15 Uhr im Treppenhaus ausgebrochen, wie die Polizei Basel-Landschaft mitteilte. Gebrannt hat ein Möbelstück. Die Feuerwehr löschte den Brand. Bewohner mussten keine evakuiert werden. Im Treppenhaus entstand Sachschaden.

Im 15-stöckigen Gebäude hatte es schon am 4. und am 14. September gebrannt. Diese beiden Brände waren im Keller entdeckt worden. Obwohl die Brandursache in allen drei Fällen noch offen ist, steht für die Polizei bei den Ermittlungen Brandstiftung im Vordergrund, wie es auf Anfrage hiess. Sie sucht Zeugen.