Neil Goldsmith, der in den vergangenen 13 Jahren wesentlich an der Entwicklung der Reinacher Firma Evolva beteiligt war, muss gehen. In einer Medienmitteilung von Evolva heisst es, dass Verwaltungsrat und Geschäftsleitung von Evolva kürzlich entschieden hätten, dass der kurzfristige Fokus der Firma darauf liegen müsse, die Marktchancen der Produkte von Evolva zu steigern und attraktive Margen zu erwirtschaften.

Neil Goldsmith und der Verwaltungsrat seien übereingekommen, dass sich «die unternehmerischen Stärken von Neil Goldsmith mit diesem stärker fokussierten Ansatz nicht decken und er daher mit sofortiger Wirkung als CEO und Mitglied des Verwaltungsrats von Evolva zurücktritt», heisst es wörtlich.

Der Nachfolger ist im Amt

Sein Nachfolger ist Simon Waddington, derzeit COO von Evolva. Während der Zeit mit Goldsmith an der Spitze habe Evolva die Transformation von einem Biotech-Start-up mit Fokus auf Pharmazeutika zu einem börsenkotierten Unternehmen geschafft. Zur Produktpalette gehören Spezialingredienzien für die Gesundheits-, Wellness- und Ernährungsmärkte.

Die von Evolva hergestellte Substanz Nootkaton beispielsweise ist zitrusfrucht-verwandt und wehrt Insekten ab. Resveratrol kommt im Rotwein vor und bremst Alterungsprozesse. Der von Evolva mittels gentechnisch veränderter Hefe hergestellte Süssstoff Stevia hat keinen bitteren Nebengeschmack wie das aus Pflanzen gewonnene Stevia. (sts)