Für uns alle ist selbstverständlich, dass der 1. August der schweizerische Nationsgeburtstag ist. Doch eindeutig bestätigt wurde das nie. Der Bundesbrief von 1291 gilt als Gründungsdokument der Eidgenossenschaft. Es steht geschrieben, dass «im Jahre des Herrn 1291 zu Anfang des Monats August» die Schweiz ihren Ursprung hat. Das damit nicht das exakte Datum genannt wird, ist auch nicht weiter von Bedeutung. Seit 123 Jahren wird der Nationaltag am 1. August gefeiert. Die ganze Eidgenossenschaft ist an diesem Tag in Feststimmung versetzt, und oftmals wird schon am Vortag gefeiert.

Im Baselbiet und Schwarzbubenland lässt man sich dabei nicht lumpen. Insbesondere die grossen Agglomerationsgemeinden organisieren attraktive Feiern. Doch auch in vielen kleinen Gemeinden aus dem oberen Baselbiet werden Dorffeste stattfinden mit lokalen Politikern und Events.

Hier stellt die bz die angesagtesten Bundesfeiern der Region vor:

Allschwil

Läubern Am 31. Juli findet dieses Jahr die offizielle Allschwiler Bundesfeier wieder auf der Läubern statt, wo man eine wunderbare Aussicht über Basel hat. Um 18 Uhr ist die Eröffnung der Festwirtschaft. Der Festakt beginnt um 20.30 Uhr mit Gemeindepräsidentin Nicole Nüssli-Kaiser als Rednerin. Ihre musikalischen Talente stellen die Ländlermusik, Jodlerchor, Trychler und DJ Stephan Meier unter Beweis. Um halb zehn ist ein Lampionumzug für die Kinder mit anschliessendem Feuerwerk und Höhenfeuer.

----------------------------

Arlesheim

Badhof In Arlesheim starten die Feierlichkeiten am 1. August bereits nachmittags auf dem Badhof, hinter dem Dom. Eine Hüpfburg für die Kleinen und der Clown Wieni sorgen für Unterhaltung für Jung und Alt. Für musikalische Unterhaltung sorgt der Musikverein Arlesheim und anschliessend die Riverstreet Jazzband New Orleans Revival Jazz. Die Ansprache hält Gemeinderätin Anet Spengler. Mit dem Abbrennen des Höhenfeuers und dem Kinder-Lampionumzug wird auf den Höhepunkt des Abends vorbereitet: die Feuershow von Ziegler Show-Events.

----------------------------

Binningen

Spiegelfeld Nach den Bauarbeiten im letzten Jahr findet die Bundesfeier am 1. August in Binningen «traditionsgemäss» wieder auf der Sportanlage Spiegelfeld statt. Das Programm besteht aus einem Festbetrieb, der um 17 Uhr eröffnet wird. Gemeindepräsident Mike Keller begrüsst offiziell alle Festbesucher um 20.15 Uhr. Später stimmt ein Lampionumzug auf das folgende Feuerwerk ein. Musikalisch wird das Fest durch die Metallharmonie Binningen unterstützt und danach tritt die Band «The Voice X» auf.

----------------------------

Birsfelden

Kraftwerkinsel Am 1. August findet die Bundesfeier in Birsfelden auf einem ganz besonderen Platz statt – nämlich auf der Kraftwerkinsel. Für die Organisation sind der Gemeinderat und der Wasserfahrverein Birsfelden zuständig. Das Programm startet bereits morgens mit einem Plausch-Drachenbootrennen - wenn es der Rheinpegel erlaubt. Für sämtliche Besucher werden Gratis-Langschifffahrten auf dem Rhein angeboten. Später kann man sich am 1.-August-Feuer erfreuen. Auch in Birsfelden gibt es einen Fackel- und Lampionumzug für die kleinen Besucher um 21 Uhr. Weitere Attraktionen sind die Band «Silver-Birds», die für Tanz und Unterhaltung sorgen, sowie eine grosse Tombola und die beliebte Piratenbar.

----------------------------

Liestal

Sichtern Im Kantonshauptort wird am 1. August ab 17.00 Uhr mit einem grossen Programm aus Musik und Unterhaltung, Festansprache, Lampionumzug, Höhenfeuer und Schlussfeuerwerk aufgefahren. Die Ansprache hält Franz Kaufmann, Stadtrat und Vize-Stadtpräsident. Die Location ist auch dieses Jahr das Gelände in und um die Chornschüüre Sichtern, wo ein grosser Festbetrieb aufgebaut wird.

----------------------------

Muttenz

Schützenplatz In Muttenz wird bereits am Vortag der nationalen Bundesfeier gefestet. Am 31. Juli sorgt Regierungsrat Anton Lauber mit einer Festansprache für Politprominenz. Der Verkehrsverein Muttenz organisiert ein Feuerwerk um 22.30 Uhr auf dem Schützenplatz und ein Höhenfeuer auf dem Wartenberg.

----------------------------

Reinach

Weiermattplatz Reinach sorgt für ein abwechslungsreiches Programm am 1. August auf dem Weiermattplatz. Die Ansprache wird von Regierungspräsident Isaac Reber gehalten. Auch in Reinach gibt es einen Lampionumzug von Kindern; darauf folgt die Annahme des 1.-August-Weggens auf der Bühne. Um 22.30 Uhr wird auf dem Festgelände ein Feuerwerk gezündet. Bis Mitternacht wird für musikalische Unterhaltung gesorgt.

----------------------------

Schönenbuch

Hof Oser-Hänzi Am 1. August organisieren der Veloclub Schönenbuch und die Einwohnergemeinde ein «Buurezmorge» auf dem Hof von Silvia und Pius Oser-Hänzi. Ab neun Uhr ist für ein Buffet gesorgt. Die Nationalrätin Daniela Schneeberger hält um 10.30 Uhr die 1.-August-Ansprache. Für musikalische Unterstützung sorgt der Musikverein Schönenbuch.

----------------------------

Laufen

Stedtli In Laufen beginnt der Festbetrieb am 31. Juli um 18 Uhr. Um 20 Uhr hält Regierungspräsident Isaac Reber die 1.-August-Rede. Auch in Laufen wird ein Fackelumzug für Kinder im Stedtli durchgeführt. Um 22.30 Uhr gibt es ein grosses Feuerwerk.

----------------------------

Häfelfingen

Hof Strub In das beschauliche Dorf Häfelfingen kommt eine nationale Berühmtheit. Nationalrat und SVP-Präsident Toni Brunner ist am 1. August ab 10.15 Uhr auf dem Hof der Familie Strub bei einem «Buurezmorge» anzutreffen.

----------------------------

Bättwil und Witterswil

Straussenhof Der 1. August wird eine Gemeinschaftsfeier der Dorneck-Gemeinden Bättwil und Witterswil. Das Fest findet auf dem Straussenhof in Bättwil statt. Ab 18 Uhr beginnt der Festbetrieb. Der gemeinsame Umzug auf die Egg zum Höhenfeuer startet um 21.30 Uhr.

----------------------------

Tüllingen (DE)

Tüllinger Berg Das grosse Feuerwerk in Basel, am 31. Juli, ist über die Landesgrenze hinaus bekannt. So ist es in Tüllingen (Lörrach) schon fast Tradition, dass man sich auf der Wiese des Tüllinger Bergs trifft, um das Basler Feuerwerk anzusehen. Der Verein «Düllinger Schnägge» plant das Lindenfest und organisiert ein Festbetrieb. Um 23 Uhr gibt es das Highlight mit dem Feuerwerk über dem Rhein.