In der Kirche des Pfarrei- und Begegnungszentrums Dreikönig in Füllinsdorf ist am Sonntag die «neue», rund 100-jährige Zimmermann-Kirchenorgel eingeweiht worden. Damit wurde ein zweijähriges Projekt mit Restaurierung und Einbau beendet.

In einem facettenreichen Konzert von Klassik bis Rap waren die unterschiedlichen Klangfarben des historischen Instruments zu erleben, das von Orgelbauer Simon Buser und dessen Team in langer Präzisionsarbeit wieder instand gesetzt worden war. Die Orgel ist laut Buser «das letzte existierende Zeugnis aus einer ganzen Epoche nordwestschweizerischen Orgelbaus unter der Federführung von Jakob Zimmermann».

Nachdem das ursprünglich in der deutschsprachigen Kirche in Lausanne beheimatete Jugendstil-Instrument 1996 durch eine grössere Orgel ersetzt werden musste, konnte es durch Buser gerettet werden und war seither in Liestal gelagert. (bz)