Die Herkunft der Knochen ist noch unklar und Gegenstand von laufenden Abklärungen und Ermittlungen durch die Polizei Basel-Landschaft und die Staatsanwaltschaft, heisst es in einer Mitteilung.

Es wurde eine grössere Menge Erdreich abgetragen und beschlagnahmt.

Mit Rücksicht auf die laufenden Abklärungen durch diverse Spezialisten können die involvierten Behörden derzeit grundsätzlich keine weiteren Angaben machen.