Wieder geht es darum, in vier Qualifikationsdurchgängen die 40 besten Jasserinnen und Jasser im Einzelschieber zu bestimmen, die sich für den Königsausstich qualifizieren. Die Gewinnerin oder der Gewinner des Finals am 14. Mai in Basel darf nicht nur ein Jahr lang den Titel «bz-Jasskönig» tragen, sondern sich auch am Hauptpreis, einem Gutschein für ein verlängertes Wellness-Wochenende im Solbad-Hotel Sigriswil, erfreuen.

Den Auftakt zur diesjährigen Serie bildet das Jassturnier am 26. März im Maispracher Kuhstall. Danach macht der bz-Jasskönig am 9. April in der Brauerei Feldschlösschen in Rheinfelden Station, ehe es am 16. April nach Eptingen zur Mineralquelle und am 7. Mai auf den Klushof bei Aesch geht. Haben vor einem Jahr die Schlösser der Region die Kulisse gebildet, so dreht sich diesmal alles ums Thema «Getränke» – wie sich unschwer an der Auswahl der Örtlichkeiten ablesen lässt. Ebenfalls wie im Vorjahr besteht neben dem Apéro und dem Jassen die Möglichkeit, die jeweiligen Örtlichkeiten zu besichtigen. Eine Änderung gegenüber dem Vorjahr gibt es allerdings: Dieses Jahr kann man sich nur noch für ein Jassturnier anmelden.

2018 meldeten sich zahlreiche Personen für alle vier Qualifikationsturniere an, nur um sich danach kurzfristig wieder abzumelden. Dank der neuen Regel möchten wir möglichst vielen Jasserinnen und Jassern die Teilnahme ermöglichen.

 

Jassturniere 2019: Hier finden Sie alle Infos – melden Sie sich an