Seit den 1990er Jahren organisiert das Stapferhaus in Lenzburg interaktive Ausstellungen zu Gegenwartsthemen. Für die aktuelle Ausstellung «FAKE» verwandelt sich das Stapferhaus in das «Amt für die ganze Wahrheit».

In diesem Zusammenhang hat die Kulturinstitution im Rahmen der «Expedition Wahrheit» gemeinsam mit dem Staatsarchiv Baselland eine Veranstaltung organisiert. Sie trägt den Namen «Jede Wahrheit hat ihre Zeit: Besuch im Staatsarchiv» und beschäftigt sich mit dem Wahrheitsbegriff im Zusammenhang mit Archiven.

Ist das Staatsarchiv ein Ort oder gar der Ort der Wahrheit? Was bedeutet Wahrheit für die Institution? Welche Wahrheit wird abgebildet? Wer sagt oder bestimmt, was wahr ist und warum? Kann etwas gleichzeitig wahr und unwahr sein?

Eine Zeitreise dazu, wie sich Wahrheit verändern kann

Und was bewahrt das Staatsarchiv überhaupt auf und warum? Wie bereitet sich ein Archiv auf die digitale Zukunft vor? Wann kann eine Fälschung wertvoll sein?
All diese Fragen möchte Mirco Melone, wissenschaftlicher Archivar im Staatsarchiv Baselland, beantworten.

Er wird die Besucherinnen und Besucher auf eine Zeitreise vom Mittelalter bis zur Gegenwart nehmen und dabei aufzeigen, wie sich Wahrheiten auch verändern können.
«Etwas, das früher wahr war, muss heute nicht mehr zwingend wahr sein», sagt er gegenüber der bz.

Und: «Es ist nicht immer ganz einfach, die Bedeutung von Wahrheit und Fake festzumachen». Anhand konkreter Beispiele soll aufgezeigt werden, was die Wahrheiten von heute mit dem Gestern zu tun haben – und wie man sich vor den Lügen von morgen schützen kann.

Historische Dokumente werden angeschaut

Bei der Veranstaltung spielen historische Dokumente eine grosse Rolle: Eine Besitzurkunde aus dem Mittelalter, Strafgerichtsakten aus dem frühen 20. Jahrhundert Dossiers der Fremdenpolizei aus den 60er-Jahren und viele mehr werden angeschaut und diskutiert.

Die «Expedition Wahrheit» ist am 27. Februar noch einmal in der Region: Mit der Veranstaltung «Perfekte Illusionen: Blick hinter die Theaterbühne» im Theater Basel. Nach der Veranstaltung wird das Stück «Tartuffe oder das Schwein der Weisen» geschaut.

Jede Zeit hat ihre Wahrheit Samstag, 16 bis 17.30 Uhr, im Staatsarchiv BL. Anmeldung erforderlich, Eintritt reduziert 15, regulär 20 Franken, beschränkte Platzzahl.

Fake. Die ganze Wahrheit (D/E/F), Stapferhaus Lenzburg bis 24. November 2019. Jeden Sonntag um 11 Uhr kostenlose öffentliche Einführung.