Auslöser waren ein Pannenfahrzeug, das vor sieben Uhr auf der rechten Fahrspur stehen blieb, sowie eine Auffahrkollision.

Die Auffahrkollision ausgelöst hat ein 24-Jähriger, der die wegen des Pannenwagens stehende Kolonne zu spät bemerkte, wie die Polizei mitteilte. Beteiligt waren drei Fahrzeuge. Der Sachschaden sei gross – verletzt wurde allerdings niemand. Der Rückstau in Fahrtrichtung Bern/ Luzern wuchs bis auf sieben Kilometer Länge und entsprechende Wartezeiten an. (sda)