Das Konzept der zum 13. Mal stattfindenden Lichtblicke Kulturnacht bleibt wie in den letzten Jahren unverändert. Daher könnte es nicht einfacher sein, denn man überlässt es den Besuchern selbst, sich ein Programm an Veranstaltungen zusammenzustellen, was sich aufgrund des breiten Angebots als nicht sonderlich einfach erweisen kann. Die einzelnen Veranstaltungen finden zwischen 18 und 2 Uhr statt und dauern, Konzerte und Dauerausstellungen sind davon ausgeschlossen, rund 30 Minuten. Beginn ist dabei immer die nächste volle Stunde. Die halbe Stunde Pause, welche dann bis zur nächsten Veranstaltung übrig bleibt, kann man dann dazu nutzen, sich zu verpflegen oder den Weg zum nächsten Veranstaltungsort in Angriff zu nehmen. Damit man nicht zu jeder Veranstaltung zu Fuss gehen muss, werden für die Dauer der Kulturnacht eigens Shuttlebusse zur Verfügung gestellt.

Passepartout für alle Anlässe

Die universelle Eintrittskarte für die verschiedenen Veranstaltungen und gleichzeitig Ticket für die Shuttlebusse ist der «Kultur-Pass». Diesen bekommt man für 25 Franken an drei Vorverkaufsstellen in Liestal, der Buchhandlung Rapunzel, dem Buchantiquariat Poete-Näscht und dem Caffè Mooi im Kulturhotel Guggenheim.

Am Abend kann man ihn an jedem Veranstaltungsort an der Abendkasse kaufen. Kinder und Jugendliche unter 25 Jahren werden dabei bevorzugt und von dieser Regelung ausgenommen. Für sie ist der Zugang zu den Veranstaltungen kostenlos.

Seit ihren Anfängen hat sich die Lichtblicke Kulturnacht bereits zu einer beliebten und bewährten Tradition entwickelt, welche nicht nur von Leuten aus Liestal besucht wird. Wie die Veranstalter in einer Medienmitteilung schrieben, stehen die Lichtblicke Kulturnacht trotz der Unglückszahl 13 unter keinem schlechten Stern. Das zeigt sich unter anderem im diesjährigen Angebot. Waren es letztes Jahr um die 70 Veranstaltungen, sind es dieses Jahr bereits mehr als 120 einzelne Veranstaltungen.

Bei einem Blick ins Programm wird einem die Fülle an verschiedenen Veranstaltungen klar. Unter all den Konzerten, Filmvorführungen, Ausstellungen, Workshops oder auch Spielen wie zum Beispiel einem Bücher-Montagsmaler sollte jeder Besucher etwas finden, was ihn interessiert. In Liestal verteilen sich dann die verschiedenen Veranstaltungen auf drei Orte: dem Stedtli/ Brunnmatt, dem Hanro- und dem Ziegelhof-Areal.

Kunst und Kulinarisches

Doch die Kulturnacht besticht nicht nur mit ihrem Reichtum an Veranstaltungen, sondern auch durch das reichhaltige Angebot an Essen und Trinken. Denn auch hier wird eine Vielfalt an teilweise eigens für die Lichtblicke Kulturnacht kreierten kulinarischen Köstlichkeiten geboten. Verpflegen kann man sich dann in Restaurants, Bars oder dem einen oder anderen Kulturlokal.

Das Programm und weitere Informationen zur 13. Lichtblicke Kulturnacht in Liestal finden Sie online unter www.lichtblicke-liestal.ch